Allen Unterstützern gilt unser herzlicher Dank!

Der Erfolg von wirBERLIN ist maßgeblich auch vielen Berliner Unternehmen zu verdanken. Sie unterstützen uns mit finanziellen Mitteln, mit Sachleistungen und Ideen.

Seit Januar 2019 erhält wirBERLIN eine Förderung für das Projekt ALLES IM FLUSS von der Stiftung Naturschutz Berlin.

Hauptförderer

Patrick Möller, Geschäftsführer Städtemarketing u. Services, Wall GmbH

„Als Stadtmöblierer arbeiten wir mit hohem Einsatz daran, den öffentlichen Raum attraktiver und lebenswerter zu gestalten. Wir plakatieren den Aufruf zum Aktionstag stadtweit auf unseren Werbeflächen mit dem Ziel, möglichst viele Berliner*innen zu mobilisieren, etwas für ihre Stadt zu tun – gemeinsam für ein schöneres Berlin!“


Peggy Hertner, Leiterin der Reinigung bei der Berliner Stadtreinigung

„Als langjährige Partnerin von wirBERLIN weiß die BSR, welch positiven Einfluss ehrenamtliches Engagement auf die Lebensqualität und Sauberkeit in der Stadt hat – ein Anliegen, welches uns als Unternehmen sehr am Herzen liegt. Deshalb unterstützen wir wirBERLIN und den Aktionstag seit vielen Jahren umfangreich, unter anderem im Rahmen unserer Kehrenbürger-Initiative. Denn je mehr Menschen sich engagieren, desto größer ist der sicht- und spürbare Erfolg.“


Grit Westermann, Vorstand PSD Bank Berlin-Brandenburg eG

„Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind Werte, für die unsere Bank steht. Deshalb unterstützen wir soziale und umweltfördernde Projekte. Nicht nur zuschauen, sondern aktiv werden – genau das machen die Menschen am wirBERLIN Aktionstag.“


Stephan Pechstein, Geschäftsführer IM MAI GmbH - Mehr aus Ideen

„Die Energie, die hinter wirBERLIN steht, hat uns vom ersten Moment an begeistert. Und diese Begeisterung hat seit dem Beginn der Zusammenarbeit 2014 stetig zugenommen. Jedes Jahr freut sich das Team von IM MAI aufs Neue, diese großartige Idee durch unseren Beitrag mit der Weiterentwicklung und Schärfung der Marke wirBERLIN unterstützen zu dürfen. Wir sind stolz somit stetig einen kleinen Beitrag zum Aktionstag beitragen zu können. Wir wünschen allen Aktionen, ihren Teilnehmern und vor allem den Machern von wirBERLIN für die Aktionstage in den kommenden Jahren weiterhin einen solch überwältigenden Erfolg wie in den letzten Jahren.“