Bedarfsanalysen

Vor jedem Projektstart gilt es eine grundlegende und umfassende Recherche zu betreiben, um den Ausgangszustand zu ermitteln. Auf Basis dieser Recherche und zielgruppen- und projektspezifischer Daten erarbeiten wir entsprechend einen schriftlichen Fragebogen, welcher an die Befragungsgruppe verschickt wird. Um höhere Rücklaufquoten zu generieren und ein repräsentatives Umfrage-Ergebnis zu erhalten, ist das telefonische Nachfassen notwendig. In der Vergangenheit konnten wir so erfolgreich Bedarfs- und Status-Quo-Analysen für Bildungseinrichtungen und stadtweite Institutionen durchführen. Umfrage-Thematiken waren u.a. das Vorkommen kritischer Abfälle an Berliner Schulen, Maßnahmen zur Mülltrennung und die Situationsanalyse von Schulgärten. 

Nach Ablauf des Umfragezeitraum werden die Daten visuell aufbereitet und Lösungsansätze sowie Handlungsempfehlungen erarbeitet. 

Abschließend werden Umfrageergebnisse den Auftraggebern bzw. Kooperationspartnern sowie den befragten Personen und Einrichtungen, in einer anonymisierten Darstellung, zur Verfügung gestellt.