CSD Pride Berlin 2024

Für mehr Umweltschutz und Nachhaltigkeit

Auf dem Bild ist die Siegessäule zu sehen und davor eine Pride Flagge
Bild: Raphael Renter / Unsplash

Bildergalerie: Berliner CSD & wirBERLIN

Das Müllproblem bei Großveranstaltungen und was wir beim CSD 2024 dagegen tun wollen

Auf der 46. Berlin Pride am 27. Juli 2024 wollen wir uns bunt, laut und stark für die Gleichberechtigung und Sichtbarkeit der LGBTIQA*+ Community in Berlin, Deutschland und der ganzen Welt einsetzen. Gleichzeitig wollen wir zeigen, dass der Schutz der Umwelt uns ebenso am Herzen liegt.

Großveranstaltungen wie der CSD bringen leider sehr viel Müll mit sich. Wusstet ihr, dass die Berliner Stadtreinigung im Jahr 2022 insgesamt 360 Kubikmeter Müll – größtenteils Flaschen und Verpackungen – von der CSD-Demonstrationsroute beseitigt hat? Darüber hinaus werden Grünflächen wie der Tiergarten besonders stark durch Kleinstmüll, wie Zigaretten, Kronkorken und Verpackungsreste belastet.

Um diesem Problem entgegenzuwirken, ist wirBERLIN eine Kooperation mit dem CSD Berlin eingegangen mit dem Ziel, die Demonstration am 27. Juli 2024 umweltfreundlicher und nachhaltiger zu gestalten. Durch einen Kick-off-Workshop und den kontinuierlichen Austausch seit Sommer 2023 erarbeiten wir vielfältige Maßnahmen, die das diesjährige Müllaufkommen während des CSD 2024 reduzieren, die Umwelt schonen und dabei Besucher*innen, Wagentreibende, Händler*innen und weitere Akteure einbeziehen möchte.

Hier erfahrt ihr, was ihr beim Besuch des CSD Berlin beachten solltet, wie ihr euch vor Ort inspirieren lassen könnt und wie ihr aktiv mithelfen könnt.

The problem with trash at major events and what we want to do about it at CSD 2024

At the 46th Berlin Pride on July 27, 2024, we want to stand up for equal rights and visibility of the LGBTIQA*+ community in Berlin, Germany and the whole world in a colorful, loud and strong way. At the same time, we want to show that protecting the environment is just as important.Large events like the CSD unfortunately generate a lot of waste. Did you know that in 2022, the Berlin city cleaning service removed a total of 360 cubic meters of trash – mostly bottles and packaging – from the CSD demonstration route? In addition, green spaces such as the Tiergarten are particularly heavily polluted by small items of waste such as cigarettes, crown caps and packaging waste.To counteract this problem, wirBERLIN has entered a cooperation with CSD Berlin, aiming to make the demonstration on July 27, 2024 more environmentally friendly and sustainable. Through a kick-off workshop and continuous exchange since summer 2023, we have been developing a variety of measures to reduce the amount of waste generated during CSD 2024, protect the environment and involve visitors, vehicle drivers, retailers and other stakeholders.Here you can find out what you should bear in mind when visiting CSD Berlin, how you can be inspired on location and how you can actively help.

Unser Engagement gegen die Vermüllung

Der Berliner CSD unternimmt bereits verschiedene Maßnahmen, um das Müllaufkommen während der Demonstration zu reduzieren. So wurde die Kapazität der aufgestellten Abfallbehälter erhöht, die Verteilung von Werbematerialien verboten und die eigene Gastronomie komplett auf umweltfreundliche Verpackungen und Mehrwegbecher umgestellt. Leider tragen insbesondere mitgebrachte Getränke und Essen und der Straßenverkauf zum hohen Müllaufkommen bei.  

Sensibilisierung ist besonders beim Schutz der Berliner Grünflächen gefragt: Jedes Jahr werden Teile des Tiergartens und anderer Grünflächen z. B. durch Wildpinkler stark belastet oder sogar zerstört. Auch hier versucht der CSD durch Absperrungen und zusätzlichen Toilettenanlagen gegenzusteuern. Die verursachten CO2-Emissionen während des Umzugs, z. B. durch die teilnehmenden Fahrzeuge, werden versucht klein zu halten. Fahrzeuge mit emissionsfreiem Antrieb erhalten auch in diesem Jahr einen Rabatt in Höhe von 20 % auf die Anmeldegebühr. Außerdem ist das Verteilen von Werbematerialien im Sinne der Müllvermeidung verboten. 

Gemeinsam mit dem CSD erarbeiten wir eine Kommunikationskampagne zur Förderung von Abfallvermeidung und Umweltschutz. Mit einer gezielten Öffentlichkeitsarbeit, spannenden Hilfestellungen und aktivierenden Maßnahmen wollen wir gemeinsam mit euch, den Besucher*innen und den weiteren Akteuren den Müllberg minimieren. 

Our commitment against littering 

The Berlin CSD is already taking various measures to reduce the amount of trash generated during the demonstration. For example, the capacity of the waste cans has been increased, the distribution of advertising materials has been banned and the gastronomic service has switched completely to environmentally friendly packaging and reusable cups. Unfortunately, drinks and food that are brought as well as street vending contribute to the high volume of waste.   

Sensibilization is particularly important when it comes to protecting Berlin’s green spaces: every year, parts of the Tiergarten and other green spaces are heavily polluted or even destroyed by public urination and littering. The CSD tries to counteract this with barriers and additional toilet facilities.  The CO2 emissions caused during the parade, e.g. by the participating vehicles, are kept to a minimum. Once again this year, vehicles with emission-free drive systems will receive a 20% discount on the registration fee. In addition, the distribution of advertising material is prohibited in order to avoid waste. 

In collaboration with the CSD, we are developing a communication campaign to promote waste avoidance and environmental protection. With targeted public relations work, assistance and activating measures, we want to minimize the mountain of trash together. 

Grafik: Berliner CSD & wirBERLIN

Bildergalerie: Berliner CSD & wirBERLIN

Demonstrieren und gleichzeitig auf die Umwelt achten

Der meiste Müll, der bei großen Veranstaltungen wie dem CSD, kommt von den Besucher*innen. Auch wenn das zunächst erschreckend ist, ist es auch eine gute Nachricht. Denn wir können selbst Initiative ergreifen und mit unseren Handlungen dafür sorgen können, dass weniger Müll auf den Straßen zurückbleibt. Im Slider haben wir ein paar spannende Tipps für euren Besuch beim CSD Berlin zusammengetragen. Wenn ihr auf euren eigenen Social Media Kanälen auf die Thematik aufmerksam machen möchtet, könnt ihr euch hier die passenden Grafiken herunterladen. Wir würden uns freuen, wenn du und deine Freund*innen dieses Jahr umweltbewusst demonstriert!

Demonstrating and caring about the environment simultaneously  

Most of the waste at large events such as CSD is created by the visitors. Even if this is shocking at first, it is also good news. It means we can take the initiative ourselves and use our actions to ensure that less trash is left on the streets.   

In the slider, we have put together a few interesting and useful tips for your visit to CSD Berlin. If you would like to draw attention to the topic on your own social media channels, you can download the appropriate graphics here 

We would be happy if you and your friends could demonstrate in an environmentally conscious way this year! 

Großveranstaltung und Müll? Nein, danke!

Nahe der Abschlusskundgebung am Brandenburger Tor erwartet die Besucher*innen des CSD Berlin am 27. Juli 2024 etwas Besonderes: den Anti-Littering-Area. Hier legen wir besonderen Wert darauf, dass die Teilnehmer*innen, ob beim Chillen im Park oder auf dem Weg zur Bühne, besonders sensibel mit ihrer Umwelt umgehen. Mit kreativen und originellen Ansätzen lenken wir die Aufmerksamkeit auf das Fokusthema Müll und sensibilisieren gleichzeitig für Abfallvermeidung. Unser Ziel ist es, ein Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen schaffen. Großveranstaltungen sind Teil der Berliner Kultur und wir möchten dazu beitragen, ein Bewusstsein für eine saubere und gepflegte Umwelt zu schaffen. 

Kommt bei unserem Anti-Littering-Area vorbei und lasst euch inspirieren! 

Large-scale events and trash? No, thank you!  

Close to the rally at the Brandenburg Gate, visitors of CSD Berlin can expect something special on July 27, 2024: the anti-littering area. Here, we attach particular importance to ensuring that participants treat their environment well, whether they are chilling in the park or on their way to the stage. We use creative and inventive approaches to draw attention to the topic of waste and waste prevention at the same time. We aim to create an awareness of the responsible use of resources. Large-scale events are part of Berlin’s culture and we want to help raise awareness for a clean and well-kept environment.   

Come by our anti-littering are and be inspired! 

Bildergalerie: Berliner CSD & wirBERLIN

Grafik: Berliner CSD & wirBERLIN

After-CSD-Cleanup – Seid dabei!

Während der Großveranstaltungen sind in den Parkanlagen des Tiergarten besonders viele Menschen unterwegs. Dementsprechend bleibt hier auch besonders viel Müll liegen. Nachdem wir uns am 27. Juli gemeinsam sich für die LGBTIQA*+ Community einsetzt haben, wollen wir am 28. Juli von 14-17 Uhr bei einem After-CSD-Cleanup den übrig gebliebenen Müll beseitigen. Diese Aktion soll zeigen, dass für eine gerechte Welt auch Umweltschutz von Bedeutung ist. In entspannter Atmosphäre werden wir gemeinsam den Tiergarten aufräumen. Cleanup-Materialien sowie eine Auswahl an Erfrischungsgetränken und Snacks werden von uns bereitgestellt. Treffpunkt ist das Goethedenkmal an der Ebertstraße.

Wir bitten um eure Anmeldung, damit wir die Materialien, Getränke und Snacks bereitstellen können und ihr versichert seid.

Haltet euch also das gesamte CSD-Wochenende frei – am Samstag feiern wir, am Sonntag räumen wir gemeinsam auf! 

After CSD Cleanup – Join us!  

During the event, there are a lot of people out and about in the Tiergarten park. As a result, a lot of trash is left lying around here. After we demonstrated for the LGBTIQA*+ community on July 27, we want to remove the leftover waste at our After-CSD-Cleanup on July 28 from 2-5 pm. This action is intended to show that environmental protection is just as important for a fair world. We will clean up the Tiergarten together in a relaxed atmosphere. Cleanup materials and a selection of refreshments and snacks will be provided by us. The meeting point is the Goethe monument on Ebertstraße.   

We ask you to register so that we can provide the materials, drinks and snacks and you are insured.   

Keep the whole CSD weekend free – on Saturday we celebrate, on Sunday we clean up together! 

Anmeldung für das Cleanup

Green Rainbow Award

Nicht nur das Thema Abfall wird in diesem Jahr im Mittelpunkt stehen. Es gibt noch mehr Möglichkeiten, die Pride nachhaltig zu gestalten. Deshalb möchte der Berliner CSD mit dem Green Rainbow Award den Beitrag zum Umweltschutz sowohl der Wagen als auch der Fußgruppen auszeichnen. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt und alles darf ausprobiert werden. Zu gewinnen gibt es neben viel Stolz, Sichtbarkeit und einer gesünderen Umwelt den offiziellen und öffentlichkeitswirksamen Titel „Nachhaltigster Wagen” bzw. „Nachhaltigste Fußgruppe des Berlin Pride 2024”. Die Auszeichnung der Gewinner:innen erfolgt etwa sechs Wochen nach dem CSD im Rahmen einer Veranstaltung in Berlin.

Green Rainbow Award 

This year, the focus will not only be on trash. There are even more ways to make Pride sustainable. That is why the Berlin CSD would like to recognize the contribution to environmental protection made by both vehicle and walking groups with the Green Rainbow Award. There are no limits to creativity and everything can be tried out. In addition to a lot of pride, visibility and a healthier environment, the official and high-profile title of “Most Sustainable Vehicle” or “Most Sustainable Walking Group of Berlin Pride 2024” is up for grabs. The winners will be honored approximately six weeks after the CSD at an event in Berlin.    

Further information on participation can be found on the CSD website.

Grafik: Berliner CSD & wirBERLIN

Für mehr Umweltschutz und Nachhaltigkeit beim CSD 2024

Aktionstag 2024

wirBERLIN führt seit 2011 Cleanups und Verschönerungsaktionen in ganz Berlin durch. Seit ein paar Jahren wird der jährliche Aktionstag im Rahmen des WORLD CLEANUP DAYS durchgeführt.

Anti-Littering

Littering ist Verhüllung des öffentlichen Raums. Mehr zum Thema und Projekte von wirBERLIN gegen Littering, gibt es auf der Anti-Littering Website.