wirBOX

Neue Ansätze in der Umwelt- und Klimabildung

Grafik: wirBERLIN
Bild: Markus Spiske / Unsplash

Zukunftsherausforderungen im Schulalltag

In einer immer schneller und komplexer werdenden Welt stehen wir einer immer größeren Informationsflut gegenüber. Zugleich sehen wir täglich in den Nachrichten, wie sehr die aktuellen Umweltprobleme und die Vermüllung unseres Planeten unser Leben gefährden.

Besonders die junge Generation entwickelt zunehmend Interesse an diesen relevanten Zukunftsthemen, jedoch ist das Wissen in Lehrbüchern oft nicht auf dem neuesten Stand oder bleibt auf der Ebene der reinen Wissensvermittlung ohne regionalen oder alltagsorientierten Bezug. Lehrkräften wird bei der mühevollen Auf- und Vorbereitung zielgruppengerechter und aktueller Inhalte viel abverlangt.

Die Idee der wirBOX

Die wirBOX ist ein Pilotprojekt von wirBERLIN in Zusammenarbeit mit der Europäischen Akademie Berlin. Diese soll Lehrkräften dabei unterstützen, Bildung für Nachhaltige Entwicklung einfach, altersgerecht und vor allem mit Freude für die Schüler*innen in den Unterricht zu integrieren. Die wirBOX ist eine online abrufbare Materialsammlung mit drei vorgefertigten Themen (Gutes Klima, Bewusster Konsum, Saubere Stadt).

Ein vielfältiger Medienmix aus Videos, Podcasts, VR-Brille sowie Arbeitsblättern fördert das interaktive Lernen der Jugendlichen. Es bietet Fakten, setzt auf positive Botschaften und schafft einen hohen Lebenswelt-Bezug. Ebenso bietet die wirBOX vielfältige Aufgaben, Aktionen und auch Diskussionsgrundlagen, um das eigene und gemeinschaftliche Lernen zu fördern.

Sprachrohr: Ein Mann hält eine Glühbirne in den Himmel. CC: Diego PH
Bild: Diego PH / Unsplash
wirBOX Umweltbildung für Lehrkräfte wirBERLIN und EAB
Bild: Pexels.com

Die Lernreise gemeinsam entwickeln

Die Materialien sind in Form einer Lernreisen aufgebaut und sollen in Zusammenarbeit mit Berliner Lehrkräfte und Multiplikator*innen weiterentwickelt werden, um auf deren Bedürfnisse einzugehen. Der innovativen methodisch-didaktischen Ansatz für die Vermittlung von komplexen klima- und umweltbezogenen Fragestellungen soll deshalb in einem Co-Creation-Workshop am Freitagnachmittag den 13. Mai 2022 stattfinden. Der Workshop kann auch als Fortbildung angerechnet werden (22.1-105015).

Wir laden sie herzlich dazu ein mit uns die verschiedenen Lernreisen zu prüfen und zu gestalten!

Zur Programm Übersicht