Aktionstag 2020 in Berlin

10. Aktionstag in Berlin - Über 100 Aktionen für eine lebenswerte Umwelt

Müll ist ein globales Problem und globale Probleme beginnen häufig lokal. In Berlin hat die Vermüllung auch durch Covid-19 einen neuen Höchststand erreicht: Der öffentliche Raum wird zum zugemüllten Freizeit- und Eventraum, To-Go-Verpackungen, Getränkeflaschen, Kippen, Kronkorken sind allgegenwärtig. Das sogenannte „Littering“, also die Vermüllung öffentlicher Räume, ist häufig auf Bequemlichkeit, Faulheit, Gleichgültigkeit und mangelndes Bewusstsein zurückzuführen. Vermüllte Plätze, Kieze und Parkflächen sind dabei nicht nur ein ästhetisches Problem. Nicht nur unsere Umwelt, sondern auch unsere Mitmenschen sind durch die Vermüllung gefährdet.

Vor diesem Hintergrund rief wirBERLIN alle Bürger*innen und Besucher*innen auf, am 18. und 19. September 2020 wieder selbst aktiv zu werden, und unsere Stadt ein Stück sauberer und lebenswerter zu machen. Unser 10. Aktionstag fand erneut im Rahmen des WORLD CLEANUP DAY statt.

Trotz der besonderen Herausforderungen, welche dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie mit sich brachte, war das Engagement ungebrochen hoch und vielfältig. Viele Berliner*innen sind dem Aufruf gefolgt und haben sich an einem der 10 zentralen Aktionsorte beteiligt, an denen wir mit der BSR Cleanup-Materialien zur Verfügung gestellt hatten. Zudem haben sich über 100 Nachbarschaftsinitiativen, Vereine, Schulen und Kitas sowie Unternehmen mit eigenständigen Aktionen wie z.B. Tauchaktionen, Kiezputze oder Parkreinigungen beteiligt.

Damit haben wir in und aus Berlin ein gemeinsames Zeichen gesetzt als Teil der weltweiten Bewegung zum WORLD CLEANUP DAY 2020.

In Deutschland beteiligten sich in über 400 Städten und Kommunen rund 83.200 Menschen mit mehr als 1.200 Cleanups am World Cleanup Day. Weltweit versammelten sich Millionen von Menschen aus mindestens 158 Ländern, um sich mit Cleanup-Aktionen in ihren Heimatländern für eine müllfreie Umwelt zu engagieren.

Wir freuen uns auf den WORLD CLEANUP DAY 2021 am 18. September.

Impressionen:

Grußworte zum Aktionstag 2020:

Staatssekretärin Chebli
© Daniel Biskup

Sawsan Chebli

Staatsekretärin für Bürgerschaftliches Engagement in Berlin

»Der jährliche Aktionstag von wirBERLIN liegt mir persönlich sehr am Herzen. Leider kann ich dieses Jahr nicht erneut persönlich dabei sein, um wieder zu erleben, mit wie viel Energie und Leidenschaft sich die Menschen hier für eine saubere Umwelt einsetzen.

Daher auf diesem Wege: Alles Gute zum 10-jährigen Jubiläum des Aktionstags, liebes wirBERLIN-Team! Toll, dass es Euch gibt und Ihr den Kampf gegen die Vermüllung unserer Kieze weiterführt. Trotz Corona. Oder gerade wegen: Durch die Corona-Krise entsteht noch mehr Abfall als sonst, sei es durch Einwegpackungen oder achtlos weggeworfene Masken.

Umso wichtiger ist es, dass das Engagement jetzt nicht stoppt, sondern noch stärker wird. Als gemeinsames Zeichen für Nachhaltigkeit. Für Mitverantwortung. Und für ein Berlin, in dem wir uns umeinander und unsere Nachbarschaft kümmern. In diesem Sinne: Herzlichen Dank für Euren Einsatz und alles Gute für den Jubiläums-Aktionstag!«

wirberlin_0381-3_web_klein

Beate Ernst

Initiatorin von wirBERLIN

»Wachsende Müllberge besonders von Plastik- und Verpackungsabfällen sind in Berlin, aber auch global ein riesiges Problem. Wir müssen uns alle die Frage stellen, wie wir mit dem steigenden Verpackungswahnsinn umgehen. Neben der fachgerechten Entsorgung von Müll, muss jeder Einzelne in unserer Gesellschaft darüber nachdenken, wie wir Abfallprodukte wie Verpackungen reduzieren bzw. vermeiden können und letztlich nachhaltig und ressourcenschonend für zukünftige Generationen handeln.

Am Aktionstag können wir alle zusammen zeigen, dass wir aktiv werden, um das globale Problem der Vermüllung anzupacken. Unseren 10. Aktionstag führen wir daher wieder bewusst im Rahmen des WORLD CLEANUP DAY durch. Wir wollen gemeinsam ein starkes Zeichen in Berlin setzen als Teil einer weltumspannenden Bewegung.«

BSR_vorstandsvorsitzende_stephanie_otto_300_klein

Stephanie Otto

Vorstandsvorsitzende der Berliner Stadtreinigung (BSR)

»Stadtsauberkeit ist Lebensqualität: Saubere Straßen, Plätze und Grünanlagen tragen wesentlich dazu bei, dass wir uns in unserer Stadt wohlfühlen und gerne draußen unterwegs sind. Die BSR hat hierfür eine ganz besondere Verantwortung. Unsere Beschäftigten sind täglich im Einsatz – zuverlässig, professionell und engagiert.

Stadtsauberkeit ist aber auch eine Gemeinschaftsaufgabe – neben der BSR leisten noch viele andere Beteiligte ihren Beitrag: Zum Beispiel der Imbissbetreiber, der auf überflüssige Einwegverpackungen verzichtet. Die Hundehalterin, die mit einer Tüte die Hinterlassenschaft ihres Vierbeiners beseitigt. Der Jugendliche, der beim Chillen im Park den nächsten Abfalleimer nutzt. Und auch die Ordnungsamts-Mitarbeiterin, die dem uneinsichtigen Vermüller ein empfindliches Bußgeld verhängt.

Eine große Stütze des zivilgesellschaftlichen Engagements für mehr Stadtsauberkeit ist seit vielen Jahren die Initiative „Wir Berlin“. Bereits zum zehnten Mal veranstalten die Initiatorin Beate Ernst und ihr Team den Aktionstag für eine saubere Stadt. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank – gerade für den Einsatz in diesen schwierigen Zeiten! Die BSR unterstützt den Aktionstag auch dieses Jahr wieder mit vielen Reinigungsutensilien und sicherer Entsorgung der gesammelten Abfälle. Denn eines ist klar: Ein sauberes Berlin geht nur gemeinsam. Packen wir es an!«

Christine-Richter_klein

Christine Richter

Chefredakteurin Berliner Morgenpost

»In diesem Jahr ist alles anders, wegen der Corona-Pandemie steht unsere Gesundheit und unsere Sicherheit im Jahr 2020 mehr im Vordergrund als zu anderen Zeiten. Die Themen Umwelt, Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind aber deshalb nicht weniger wichtig geworden, nur weil sie etwas aus der Öffentlichkeit verschwunden sind. Es ist so wichtig, dass wir schonender mit unseren Ressourcen umgehen, dass wir auf die Umwelt achten, dass wir uns gut ernähren – aber beispielsweise nicht die Äpfel aus Costa Rica kaufen, sondern die aus Brandenburg oder Mecklenburg-Vorpommern.
Als Berliner Morgenpost liegen uns der Umwelt- und der Klimaschutz, aber auch die Sauberkeit in Berlin – von den Parks bis zur Spree – besonders am Herzen. Wir freuen uns deshalb sehr über das Engagement der Initiative „Wir Berlin“, die sich seit zehn Jahren so aktiv für unsere Stadt einsetzt. Und wir freuen uns über alle Berlinerinnen und Berliner, die sich für ihre Stadt engagieren, die mithelfen, Berlin noch lebenswerter zu machen.«

HolgHollandKandiPortr01

Holger Holland

Vorsitzender Let's do it! Germany e.V.

»Die Welt ist unsere Lebensader und wir brauchen sie müll- und vor allem plastikfrei! Wenn die Plastikabfälle sich über Stadt, Land und Gewässer verteilen, sich zersetzen, so gelangen die kleinsten Plastikteile durch unsere Flüsse bis ins Meer. Tiere, Pflanzen und letztendlich auch wir Menschen leiden unter dieser Verschmutzung. Wir sind stolz, in Berlin einen starken Partner mit wirBERLIN gGmbH gefunden zu haben und gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern für mehr Umweltbewusstsein vorwärts zu gehen. Es macht uns glücklich, mit dieser Partnerschaft und den Berlinerinnen und Berlinern am 19. September 2020, dem World Cleanup Day, gemeinsam ein Zeichen gegen Übermüllung und für Umweltschutz in Berlin, Deutschland, Europa und der Welt zu setzen. DEUTSCHLANDmacht und BERLINmacht mit für eine sauberere Zukunft und die nächsten Generationen.«

Übersichtskarte zu den Aktionen 2020:

Freitag, 18.09.2020

Wann: 18.09.2020

Die Klasse 10a der Klax Gesamtschule Berlin beteiligt sich am World Cleanup Day und sammelt am Mauerpark am Vormittag Müll.

Wann: 18.09.2020

Die Klasse 3a der Carl-Kraemer-Grundschule hält den Kiez rund um die Grundschule sauber.

Wann: 18.09.2020 11.20-12.50 Uhr

Die Klasse 4a der Carl-Kraemer-Grundschule startet einen Cleanup im Soldinerkiez.

Wann: 18.09.2020 14:00-16:30 Uhr

Mehr Informationen unter: https://www.worldcleanupday.de/veranstaltungen/action-zum-world-cleanup-day/

Wann: 18.09.2020 9.30-16.00 Uhr

Social Day des ADAC Berlin-Brandenburg – gemeinsam mit Kollegen*innen wollen wir den Weddinger Kiez rund um den Leopoldplatz vom Müll befreien und damit den Ort ein Stück sauber und lebenswerter machen.

Wann: 18.09.2020 von 10-12 Uhr

SchülerInnen der Klasse 5a der Carl-Bolle-Grundschule säubern unsere Schulhöfe und die Straße.

Wann: 18.09. von 15 – 17 Uhr
Die BürgerGenossenschaft Südstern kümmert sich als Nachbarschaftshilfeorganisation um den öffentlichen Raum rund um den Südstern in Kreuzberg. Mehrfach haben wir schon mit Nachbar*innen z.B. die Fontanepromenade von Müll gereinigt. Auch in diesem Jahr möchten wir wieder gemeinsam mit anderen Bewohner*innen des Kiezes aktiv werden. Von unserem Kiez-Kiosk am Südstern aus, können wir die Aktion gut unterstützen.

Wann: 18.09.2020 9-11 Uhr

Die Klasse 3c der Carl-Kraemer-Grundschule wird an der Panke entlang und im Bürgerpark Müll sammeln.

Wann: 18.09.2020 von 8-12 Uhr

Die Schülerinnen und Schüler der Evangelischen Schule Frohnau sammeln Müll auf dem Schulgelände und in der näheren Umgebung der Schule (u.a. Ludolfinger Platz, Zeltinger Platz). Es werden dabei Schülerinnen und Schüler von der zweiten bis zur neunten Klasse teilnehmen.

Wann: 18.09.2020 17-18.30 Uhr

Wir wollen im Kiez rund um den Neuköllner Boddinplatz putzen und den Kiez schöner machen. Damit das Putzen aber nicht langweilig wird, will Dirk Kuring vom Freilandlabor Britz e.V. Kiezgeschichte(n) erzählen, z. B. was hier war, bevor es „Neukölln“ als Stadt gab oder wer Herr Boddin war.

Wann: 18.09. 16 – 19 Uhr

Wir putzen STOLPERSTEINE in Reinickendorf, bereits zum 5. Mal.

Wann: 18.09. ab 15:00 Uhr

Kinder und Jugendliche putzen den Kiez!

Wann: 18.09. ab 16 Uhr

Wir wollen den weitläufigen Bereich rund um den Malchower See von Müll befreien. Jeder/jede bringe bitte seine eigenen Handschuhe und Müllbeutel mit. Wir bringen eine Schubkarre und einen Handwagen mit, wo volle Behältnisse abgestellt werden können.

Wann: 18.09. von 9 bis 12 Uhr

Schülerinnen und Schüler der Grundschule im Eliashof sammeln Müll auf ihren Schulhöfen und auf den Spielplätzen im Helmholtzkiez.

Wann: 18.09. vormittags

Kreidebild, Müll sammeln, Handzettel verteilen

Wann: 18.09. vormittags

Kreidebild, Müll sammeln, Handzettel verteilen

Wann: 18.09.2020 ab 10.50 Uhr

Wie sammeln Müll, der sich seit unserem letzten Cleanup-Aktionstag 2019 rund um das Schulgelände angesammelt, ein.

Wann: 18.09.2020 8-12.30 Uhr

Die Klasse 7a sammelt Müll auf dem Helmholtzplatz.

Wann: 18.09.2020 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Herbstaktion auf dem Freigelände des KREATIVHAUSes und drum herum. Das KREATIVHAUS verfügt über ein Aussengelände, das mit einer Vielzahl von unterschiedlichen Pflanzen, Büschen und Hecken bepflanzt ist. Hier wollen wir an diesem Tag eine Aktion mit einem Teil unseres Teams starten. Ausserdem nutzen wir den world clean up day, um das die Grünanlagen rund herum zu säubern. Wir laden Menschen ein, uns tatkräftig zu unterstützen.
Voranmeldungen bitte über unser Sekretariat unter Telefon: 030-2380913 erbeten

Wann: 18.08.2020 von 08:45-11:30

Reinigung der Schulumgebung

Wann: 18.09.2020 ab 09:30 Uhr

Wir wollen mit den Kindern der Kita Schneckenhausen den Weg zum Malchower See von Müll befreien.

Wann: 18.09.2020 von 12-14 Uhr

Mitarbeiter des InterContinental Hotel Berlin reinigen das angrenzende Katharina Heinroth Ufer.

Treffpunkt: Katharina-Heinroth-Ufer 2 (Personaleingang Hotel InterContinental Berlin)

Wann: 18.09.2020

Die Klasse 9a der Klax Gesamtschule Berlin beteiligt sich am World Cleanup Day und sammelt am Bürgerpark Pankow am Vormittag Müll.

Wann: 18.09.2020 ab 13.30 Uhr

Die Coronakrise stellt uns alle vor neue Herausforderungen; eine andere wichtige Sache darf dabei
trotzdem nicht aus dem Blick verloren werden: der Klimaschutz. Gerade deshalb ist es jetzt wichtig,
Zeichen zu setzen und mit anzupacken! Gemeinsam mit dem Bezirksamt Spandau befreien Mitarbeiter*innen der Spandau Arcaden am 18. 09. Spielplätze von Müll und Unrat.

Treffpunkt: Streetballfeld am Altstädter Ring 1, hinter den Bushaltestellen, 13597 Berlin

Weitere Informationen unter: www.urw.com

Wann: 18.09.2020 09:30-11:00 Uhr

Der Stadtforst Grünau in Berlin braucht dich. Werde aktiv zum World Cleanup Day. Zusammen befreien wir die Natur von Plastikverpackung, Flaschen, Zigarettenstummeln und mehr. Damit dank deiner Hilfe nach getaner Arbeit hoffentlich wieder mehr Grün zu sehen ist. Mehr Informationen unter: https://www.worldcleanupday.de/veranstaltungen/waldreinigung-stadtforst-gruenau-berlin/

Samstag, 19.09.2020

Wann: 19.09.2020 von 11-14 Uhr

Müll aller Art sammeln

Wann: 19.09.2020 von 12-16 Uhr

Treffpunkt: Bei den Kanonen am Borsigdamm 4, 13507
Aktionsgruppe: Tauchsportclub Dive’n

Wann: 19.09.2020 von 10-14 Uhr

Berlin hat sich der Bewegung ebenfalls angeschlossen: Bürger und Unternehmen engagieren sich für ihre Stadt. Davon sollen es mehr werden! Schließt euch der Aktion am 19.09.2020 im Forst Grunewald an.

Unterstützt durch die IHK Berlin und den SCC Berlin.

Weitere Informationen unter: https://www.worldcleanupday.de/veranstaltungen/pending-wj-berlin-world-cleanup-day-2020/

Wann: 19.09.2020 9-13 Uhr

Cleanup-Aktion am Tiergarten-Süd – Berlin-Mitte – Kurmärkische Straße

Müllvermeidung ist eine wichtige Ressource im Klimaschutz. Der beste Müll ist der, der erstmal gar nicht entsteht! Beim Tausch- und Verschenkmarkt können Menschen, alles mitbringen, was sie selbst nicht mehr brauchen, dem sie aber ein neues Zuhause geben möchten. Auch wenn jemand nichts abzugeben hat, findet er_sie dort vielleicht einen Gegenstand, der für ihn_sie zu recyclen ist. Gleichzeitig bietet die BSR einen Abholservice an, so dass Sperrgut gut getrennt in die Schrottpresse gelangt. Die Besucher_innen können auch Lastenräder ausleihen und ihre Gegenstände klimaneutral zur BSR fahren. Infostände zu Abfallvermeidung, Mülltrennung, Repaircafés und Informationen zum Transport von Lasten runden das Angebot ab.

Wann: 19.09.2020 von 9-13 Uhr

Der Bucher Trupp widmet sich dem Aufsammeln von Müll/Sperrmüll am Straßenrand.

Wann: 19.09. von 10 – 12 Uhr

Nachbarinnen und Nachbarn sammeln den Müll in der Nachbarschaft, insbesondere im NSG Mittelbruch und am Radweg Röntgentaler Weg.

Wann: 19.09.2020 von 10:00-14:00 Uhr

Mehr Informationen unter: https://www.worldcleanupday.de/veranstaltungen/sauberer-strom-saubere-stadt/

Wann: 19.09. von 10 – 16 Uhr

Bei unserer Aktion wollen wir unseren Sportplatz wieder ein wenig aufpeppen und daher in Verbindung mit dem Clean Up Day unsere Mitglieder dazu animieren, uns zu unterstützen. Gemeinsam wollen wir dann unsere Grünflächen wieder vom Müll befreien und unsere Kabinen aufhübschen

Wann: 19.09. von 10 – 16 Uhr

Bei unserer Aktion wollen wir unseren Sportplatz wieder ein wenig aufpeppen und daher in Verbindung mit dem Clean Up Day unsere Mitglieder dazu animieren, uns zu unterstützen. Gemeinsam wollen wir dann unsere Grünflächen wieder vom Müll befreien und unser VikiHaus aufzuhübschen.

Wann: 19.09.2020 14-16 Uhr

Das Team von a tip: tap e. V. startet ihr interkulturelles Wasserprojekt im Donaukiez mit einer gemeinsamen Aufräum-Aktion im Kiez (passend zum World Cleanup Day).

Treffpunkt: Neukölln, Donaustraße 7, 12043 Berlin, vor dem QuartiersManagement-Büro

Kontaktperson:
Samuel Höller
0176-5687-8998
samuel@atiptap.org
www.atiptap.org

Wann: 19.09.2020

Wir werden gemeinsam die Seewiese, die Ufer und Waldflächen des Schlachtensee von Müll erleichtern.

Treffpunkt: S-Bahnhof Schlachtensee am Bauwagen der Parkläufer

Wann: 19.09.2020 von 11:00-13:00 Uhr

Aufräumaktion der Lindenkirchgemeinde

Mehr Informationen unter:
https://www.worldcleanupday.de/veranstaltungen/einfach-aufraeumen/ „

Wann: 19.09.2020 ab 10 Uhr

Reinigung des Friedhofsgeländes und des angrenzenden Umfeldes (Schlosspark)

Wann: 19.09.2020 13-15 Uhr

Herbstputz auf der Bahnhofstraße: Rund um die temporären Sitzmöbel und die Bücherboxx wird gefegt, gepflanzt und verschönert.

Wann: 19.09.2020 Von 11:00-13:00 Uhr

Auch in diesem Jahr möchten wir gerne wieder gemeinsam mit unseren Bewohnern etwas für die Natur machen. Im letzten Jahr war es für alle ein voller Erfolg. Ich denke das entstandene Video aus dem letzte Jahr spricht für sich… Anschauen erwünscht!!!
http://www.gib-ev.de/aktuelles_inhalt.php?ID=12&cont=aktuelles&page=2

Wann: 19.09.2020 von 14:00-17:00 Uhr

Im Rahmen des Projektes „Mach mal schön, Spandau!“ der KlimaWerkstatt Spandau wird ein Cleanup an der Havel und am Stößensee umgesetzt, bei dem mit Hilfe von Kajaks, Greifzangen und Netzen Müll gesammelt bzw. „gefischt“ wird. Mit engagierten Spandauer*innen und verschiedenen Kooperationspartner*innen steigen wir ins Boot und setzen ein Zeichen für ein lebenswertes und umweltfreundliches Spandau.v Sammelutensilien (Handschuhe, Zangen, Müllbeutel, Kescher etc.) werden allen Teilnehmenden zur Verfügung gestellt. 20 Kajaks stehen kostenfrei zur Verfügung und werden den ersten Teilnehmenden zur Verfügung gestellt. Andere Interessent*innen können den Müll auch am Ufer unter Begleitung sammeln. Das Cleanup wird von Bezirksstadtrat Frank Bewig sowie von Corina Weber von der Leitstelle für Nachhaltigkeit und Klimaschutz des Bezirksamts Spandau eröffnet. Nach einer Einweisung in die Hygiene- und Sicherheitsregeln startet die Aktion. Eine Gruppe wird mit Kajaks vom Wasser aus Müll sammeln, eine zweite an Land. Der „gefischte“ und gesammelte Müll wird dokumentiert (gewogen) und in der sogenannten Müllgalerie aufgebaut, um zu verdeutlichen, wie viel Müll in der kurzen Zeit auf einer kleinen Fläche gesammelt werden kann. Den Abschluss macht ein Gruppenfoto der Teilnehmer*innen mit der Müllgalerie.

Teilnahme Alle engagierten Spandauer*innen, weitere Berliner*innen sind herzlich eingeladen, an der Aktion teilzunehmen. Für die Unterstützung der Aktion werden insbesondere Spandauer Rüder-, Bootsvereine und umweltorientierte Einrichtungen angefragt. Gerne laden wir auch Träger, Institutionen und Unternehmen ein, die aus der Aktion einen interessanten und sinnvollen Betriebsausflug machen möchten.

E-Mail: info@klimawerkstatt-spandau.de

Wann: 19.09. von 10 – 13 Uhr

Es ist Gemeinschaftsaktion vom Parkmangement Regine-Hildebrand-Park, dem Quartiersmanagement Boulevard und dem Projekt Castanea mit Anwohnern. Die Putzaktion wird von den drei Projekten eigenständig organisiert. Anschliesend gibt es mit allen Teilnehmern eine kurze Auswertung mit kleinen Leckereien.

Wann: 19.09.2020

Cleanup-Aktion durch Mitarbeiter der Hello Body GmbH

Wann: 19.09.2020 von 10-12 Uhr

Liebe Nachbarn,
seit mittlerweile sechs Jahren dürfen wir u.a. mit unserem Bürgerbüro in der Region behilflich sein. Natürlich setzen wir uns auch für unsere Kieze ein!
Regelmäßig erreichen uns Hinweise auf die Verwahrlosung des öffentlichen Raumes. Neben anderen Handlungen haben wir uns mit unserem Bürgerbüro-Beirat deswegen entschlossen, konkret auf der Brachfläche in der Grevesmühlener Straße anzupacken und aufzuräumen.
Helfen Sie gern mit und unterstützen uns dabei, den Kiez Hohenschönhausen schöner zu machen.

Wir würden uns sehr freuen, Sie vor Ort zu treffen und auch ins Gespräch zu kommen.
Packen wir es an – Werkzeuge und Mülltüten werden vor Ort bereitgestellt.

Mit den besten Grüßen
Danny Freymark

Wann: 19.09.2020 von 11-13 Uhr

Seid dabei bei der Cleanup Aktion der Jungen Liberalen Friedrichshain-Kreuzberg und Neukölln. Gemeinsam wollen wir einen Beitrag leisten unseren Bezirk vom Müll zu befreien und ihn in seiner wahren Schönheit zu sehen.
Wir “cleanen” am Luisenstädtischen Kanal zwischen Wassertorplatz und Oranienplatz. Müllbeutel und Handschuhe haben wir dabei. Alles weitere was Ihr an Equipment nutzen wollt, bitte selbst mitbringen – genau wie viel gute Laune!

Weitere Informationen unter: https://www.worldcleanupday.de/veranstaltungen/julis-fkn-friedrichshain-kreuzberg-beim-cleanup-berlin/

Wann: 19.09.2020 ab 10 Uhr

Säubern unseres Umfeldes.

Wann: 19.09.2020

Gemeinsam mit unseren Kita- Kindern möchten wir den Schlosspark vom Müll befreien.

Wann: 19.09.2020

Das Unkraut „Götterbaum“ abschneiden, wo es andere Pflanzen verdrängt.

Wann: 19.09.2020 von 11-13 Uhr

Wir wollen den Kanal wieder sauber machen, von der schlesischen Straße bis zur Wildenbruchstraße; auf beiden Seiten des Kanals.

Wann: 19.09.2020 von 15-17 Uhr

Moabit-Waldstraßen-Initiative lädt ein – die Moabiter-Waldstraße vom herumliegenden Plastikmüll und anderem Unrat zu befreien. “Was alle angeht – können nur alle gemeinsam lösen”.

Treffpunkt ist der bunte Waldstraßen Container, Waldstr.15.

Mehr Informationen unter: https://www.worldcleanupday.de/veranstaltungen/moabit-waldstrassen-initiative-berlin/

Wann: Samstag, 19.9.2020 11-13 Uhr

Grünflächen, Beete, Spielplätze säubern und pflegen

Wann: 19.09.2020 10:00 – 12:00 Uhr

Werden Sie aktiv bei der jährlichen Müllsammel-Aktion am Havelufer. 80% des Mülls im Meer kommen vom Land. Meeresschutz fängt daher am Land und an Flüssen an. Wir stellen und entsorgen die Müllsäcke. Arbeitshandschuhe werden gestellt oder können selbst mitgebracht werden. Bitte auf wetterfeste Kleidung achten. Anmeldung bitte im Ökowerk unter 030/3000050 oder info@oekowerk.de.

Wann: 19.09.2020 ab 11 Uhr

Wir werden den Platz rund um den Oberhofer Platz auf Vordermann bringen. Alle die gern dabei sein wollen, können auch spontan dazu kommen. Es wird nur eine begrenzte Zahl an Handschuhen und Müllbeuteln geben, also auch gern selbst etwas mitbringen. Wir freuen uns über jeden und jede die dabei ist.

Wann: 19.09.2020 um 11:00

Du bist wilkommen! Bring mal bitte gute Laune mit!
Wir wollen spaß haben und unseren Spielplatz (und nebenan am Ufer) schöner machen!

(Willkommen auch: gute Ideen, kreative Ansätze, Kinder, Hunde, Musik, Freunden, etwas zu trinken oder essen für dich, Blumen zu einpflanzen, Sachen zu putzen, und was du willst)

Wann: 19.09.2020 von 11-15 Uhr

Rixdorf aufräumen!

Wann: 19.09. von 15 – 17 Uhr

Sei dabei, wenn am World Clean Up Day unsere Initiative mit einem CleanUp am Boxhagener Platz startet!

Wo viele Menschen zusammen kommen, da bleibt auch leider viel Müll. Das trifft auch auf den Boxi zu. Wir sind schockiert, wie die Menschen den Platz nach gemütlichen Sommertagen zurücklassen und wollen etwas dagegen tun: Müll entfernen, aufmerksam machen und Alternativen aufzeigen.

Bei dieser Aktion liegt der Fokus auf Zigarettenkippen und Kronkorken, die wir separat sammeln. Die Zigarettenstummel leiten wir an TobaCycle n.e.V. weiter, die sie restlos verwerten und zu einem spritzfähigen Granulat verarbeiten, aus dem dann Behälter für deren Zigarettensammelsystem hergestellt werden. Mit den Kronkorken unterstützen wir das Clean Green Projekt der Surfrider Foundation Berlin.

Sammelbehälter für Kippen und Kronkorken, Müllsäcke, Greifzangen, Handfeger und Gartenhandschuhe werden in begrenzter Anzahl vorhanden sein. Solltet ihr selbst Materialien haben, bringt sie gerne mit.

Aufgrund der aktuellen Situation bitten wir euch, die geltenden Abstandsregelungen einzuhalten.

Vielen Dank an das Clean River Project, das uns für unser erstes CleanUp mit Greifzangen unterstützt!

Mit unserem Infostand werden wir bereits ab 12Uhr auf dem Wochenmarkt sein. Vielen Dank an die Friedrichshainer Wochenmarkt GbR!

Wann: 19.09.2020 von 11 – 13 Uhr

Wir treffen uns am 19.09.2020 um 11 Uhr am Karl-August-Platz in Charlottenburg und starten eine „fill the bottle“ Aktion. Es geht darum Filter und Zigarettenstummel zu sammeln, in eine Flasche zu füllen und davon Fotos zu posten. Ziel ist es die Umwelt zu säubern und die Straßen von den Giften und dem Mikroplastik der Zigarettenkippen zu befreien. #fillthebottle

Wann: 19.09.2020 von 13:00-16:00 Uhr

Mehr Informationen unter: https://www.worldcleanupday.de/veranstaltungen/schulz-hotel-cleanup-2020/

Wann: 19.09.2020 von 15-17 Uhr

Wir kombinieren Silent Disco mit Clean-Up. Alle Teilnehmer*innen bekommen Kopfhörer, Tüten und Greifer und werden zu gepflegten Beats in der Hasenheide sauber abtanzen.

Wann: 19.09.2020 vormittags

Eine Grundschulklasse der Fritz-Karsen-Schule säubert den Park rund um ihr Schulgebäude.

Wann: 19.09.2020 ab 15 Uhr

WIR räumen am World Cleanup Day zusammen den Kleistpark auf und DU bist eingeladen!
Treffpunkt ist um 15 Uhr der Container der PARKLÄUFER am Ein-/Ausgang Grunewaldstraße.
Für Müllbeutel, Handschuhe und Müllgreifer sorgen wir. Kaffee und Tee steht bereit.
WE clean up!
World Cleanup Day at Kleistpark and YOU are invited!
The meeting point is at 15 o’clock at the container of the PARKLÄUFER at the entrance/exit Grunewaldstraße.
We will provide garbage bags, gloves and garbage grabs. Coffee and tea will be available.

Wann: 19.09.2020 von 15-18.30 Uhr

World Cleanup Day am Kotti – Nachbarschaftlich und gemeinsam für eine müllfreie Welt!

Weitere Informationen unter: https://www.worldcleanupday.de/veranstaltungen/world-cleanup-day-am-kotti-berlin/

weitere Aktionen

Wann: 17.09. von 13:30 bis 14:00 Uhr

Viele Schüler produzieren viel Abfall, wir sammeln im Schulumfeld der AEO
und auch im anliegenden Parkgelände Müll .(Britzer Schloß und Parkgelände)

Wann: 17.08.2020 von 09:00-13:00

Kinder aus den 6. Klassen sammeln den Müll rund um ihre Schule ein.

Wann: 30.09.2020 9-12 Uhr

Wir als Humanistische Kita Adlershofer Marktspatzen beteiligen uns am World Cleanup Day, indem wir dazu beitragen, die von uns und unseren Kindern geliebte Köllnische Heide von Müll zu befreien. Wir werden durch den Wald spazieren und jeden Müll mitnehmen, den wir finden. Damit erfüllen wir auch die Verantwortung unseren Kindern gegenüber im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung. Gemeinsam für ein sauberes Berlin!

Wann: 12.09.2020 ab 9 Uhr

Eigene Müllsammelaktion im Spektepark und am Spektesee.

Wann: 22.09.2020 ab 14 Uhr

Wir sind eine kleine genehmigte Gemeinschaftsschule. Da wir den Spielplatz regelmäßig nutzen, haben wir beschlossen ihn wöchentlich zu reinigen. Neukölln wird sauber!

Wann: 22.09.2020 von 16-17.30 Uhr

Panke ohne Plastik? Das ist keine Utopie. Mit deiner Hilfe säubern wir den Bürgerpark Pankow und lassen es Realität werden. Also komm am 22.09.2020 und unterstütze uns bei dem nachgelagerten World Cleanup Day (Hauptaktionen finden am 19.09. statt).

Weitere Informationen unter: https://www.worldcleanupday.de/veranstaltungen/panke-ohne-plastik-berlin/

Wann: 22.09.2020 13-18 Uhr

Die Weiße Siedlung in Neukölln soll wieder schöner werden!
Wir laden herzlich zur gemeinsamen Putzaktion ein. Außerdem soll der Sitzecke am AWO-Häuschen ein bunter Anstrich gegeben werden. Anschließend findet für ALLE HELFERINNEN UND HELFER ein gemeinsames Picknick statt. Auch das Clubhaus Phase II hilft beim Putzen mit.
Das Projekt FuN – Freizeit und Nachbarschaft in der Weißen Siedlung mit den Kindern rund um den Geschwisterspielplatz putzen.

Wann: 19.09.2020 ab 11 Uhr

Wir werden den Platz rund um den Oberhofer Platz auf Vordermann bringen. Alle die gern dabei sein wollen, können auch spontan dazu kommen. Es wird nur eine begrenzte Zahl an Handschuhen und Müllbeuteln geben, also auch gern selbst etwas mitbringen. Wir freuen uns über jeden und jede die dabei ist.

Wann: 25.09.2020 ab 16 Uhr

In diesem Jahr starten wir in Zusammenarbeit mit dem Freilandlabor Britz e.V. wieder eine Putzaktion im Umfeld des EVM-Wohnbereiches Michael-Bohnen-Ring 31-53 und gemeinsam mit Ihnen allen – Kinder, Jugendliche und Erwachsene – Papier und Unrat sammeln.
Wir würden uns sehr freuen, wenn viele kommen und mithelfen. Bringen Sie doch gerne Freunde oder andere Nachbarn mit.
Für Müllsäcke, Handschuhe und Getränke sorgen wir.
Wir freuen uns auf viele fleißige Helferinnen und Helfer! Machen Sie mit!

Für alle Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung:

Tel.: +49 30 897 29 29 3

Mail: aktionstag@wir-berlin.org

think global - act local 2020

think global - act local 2020

Das Event am Steinplatz rund um den WORLD CLEANUP DAY

„Lokal handeln und global denken” – unter diesem Motto wurde der Steinplatz drei Tage lang in einen Ort der Nachhaltigkeit verwandelt. In Kooperation mit der Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung des Bezirksamtes Charlottenburg-Wilmersdorf hat wirBERLIN auch in diesem Jahr vom 17.-19. September 2020 zum Openair-Event eingeladen.

Der Aktionstag 2020 wurde unterstützt von: